Sponsoren






Anmeldung

... lade FuPa Widget ...

... lade FuPa Widget ...


18. Spieltag KL-A3: TKSV Giengen - SCH 2:2 (1:1)

Auf holprigem Untergrund und starkem Wind entwickelte sich eine Begin an sehr zerfahrene Partie, in welcher der SC den besseren Start erwischte. Mit durchaus sehenswerten Kombinationen wurde die Hintermannschaft der Gastgeber unter Druck gesetzt und die 1:0-Führung durch Schmid per Strafstoß nach Foul an L. Staudenmeyer in der 15. Minute fiel folgerichtig.

Nur wenig später dann der überraschende Ausgleich – eine unbedrängte Flanke aus dem Halbfeld nahm der fast noch unbedrängtere Mittelstürmer des TKSV auf und konnte mit einem relativ platzierten Abschluß 10m vor dem SC-Tor einnetzen. Das Spiel war ab diesem Zeitpunkt nicht nur vom Ergebnis her ausgeglichen, auch sonst wurde zäh um jeden Ball gekämpft und überlegte Aktionen vors Tor  waren bis zur Halbzeit ziemliche Mangelware.

Im zweiten Durchgang fand der SC zunächst wieder besser ins Spiel und kam im weiteren Verlauf zu einigen vielversprechenden Spielsituationen in der TKSV-Hälfte. Wenig überlegte Abschlüsse  und fehlende Ruhe beim letzten Pass vor das Tor verhinderten jedoch bis in die Schlußphase einen weiteren SC-Treffer. Umso größer dann der Jubel, als in der 87. Minute L. Staudenmeyer nach Vorlage von M. Staudenmeyer doch noch den vermeintlichen „Dreier“ sicherte. Wenig begeisterndes Defensivhalten und ein dicker Bock 2 Minuten vor Schluß  sorgten jedoch dafür, dass die Gastgeber sich über einen alles in allem nicht ganz unverdienten Heimpunkt freuen durften. Schade!

Es spielten: Czichon, A. Mayer, B. Braunmiller, Eberhardt, Amthor, Grundler, Steeger (60. Pöhlke), Stegmaier, Schmid;  M. Staudenmeyer, L. Staudenmeyer.

Tabelle Bezirksliga

Tabelle Kreisliga B5

... lade FuPa Widget ...

 

Facebook


lefkada apartments