Anmeldung



Spielberichte

7. Spieltag: FV Unterkochen - SCH 3:1 (2:0)

Bei sommerlichen Temperaturen und nicht einmal 2 Tage nach dem Heimspiel gegen Neuler ging es Sonntag zum neuen Tabellenführer nach Unterkochen.

Weiterlesen: 7. Spieltag: FV Unterkochen - SCH 3:1 (2:0)

6. Spieltag: SC Hermaringen – TV Neuler 3:0 (1:0)

Am Freitagabend und Austragungsort Flutlichtplatz auf dem Kupferschmied konnte man gegen den bisherigen Tabellenersten einen überraschend deutlichen Heimerfolg verbuchen.

Weiterlesen: 6. Spieltag: SC Hermaringen – TV Neuler 3:0 (1:0)

5. Spieltag: SCH - SSV Aalen 5:4 (1:2)

Einen wilden Schlagabtausch lieferte sich unsere Erste gegen den Aufsteiger aus Aalen. Bei sommerlichen Temperaturen und der Partie vom vergangenen Freitag in Schnaitheim in den Beinen, begann unsere Mannschaft dennoch recht gefällig.

Weiterlesen: 5. Spieltag: SCH - SSV Aalen 5:4 (1:2)

4. Spieltag: TSG Schnaitheim - SCH 2:0 (0:0)

Mit 2:0 setzte sich am Freitagabend die TSG Schnaitheim gegen den SC Hermaringen durch. Die Gastgeber profitierten dabei von ihren Einwechselspielern. 

3. Spieltag: SG Bettringen - SCH 1:2 (0:1)

Bei der hoch gehandelten SG Bettringen hatte der SC Hermaringen in der 21. Minute Glück, als ein abgefälschter Ball nur am Pfosten landete. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schafften es die Gastgeber nicht, den Ball aus dem eigenen Strafraum zu bekommen. Christian Caro setzte zum Schuss an und wurde dabei durch ein gestrecktes Bein eines Gegenspielers hart getroffen. Den fälligen Elfmeter versenkte Patrick Mair (42.). Caro musste allerdings verletzt ausgewechselt werden.

Weiterlesen: 3. Spieltag: SG Bettringen - SCH 1:2 (0:1)

2. Spieltag: SCH - TSV Großdeinbach 7:0 (3:0)

Die Hermaringer sprachen gegen den TSV Großdeinbach eine deutliche Sprache. Zehn Minuten waren gespielt, als die Gäste ihre erste und einzige Torchance hatten. Direkt im Gegenzug machte es Stegmaier besser und erzielte das 1:0. In der 30. Minute fiel dann das überfällige 2:0: Über rechts außen kam der Ball flach herein und Häberle schob ein.

Weiterlesen: 2. Spieltag: SCH - TSV Großdeinbach 7:0 (3:0)

1. Spieltag: DJK-SG Schwabsberg/Buch - SCH 3:0 (2:0)

Von Beginn an war der SV Schwabsberg gegen den SC Hermaringen die spielbestimmende Mannschaft. Bereits in der 11. Minute erzielte Essome unbedrängt das 1:0. Viele leichtsinnige Fehlpässe von Seiten des SCH begünstigten die Dominanz der Schwabsberger. In der 21. Minute fiel etwas unglücklich, aber fast zwangsläufig das 2:0. Nach wie vor gab es keine nennenswerten Aktionen der Hermaringer. Die Heimmannschaft schaltete dann auch einen Gang zurück.

Weiterlesen: 1. Spieltag: DJK-SG Schwabsberg/Buch - SCH 3:0 (2:0)

1. Mannschaft: SCH – SV Lauchheim 4:1 (1:0)

Im ersten Punktspiel des neuen Jahres empfing der SC Hermaringen den SV Lauchheim. Nachdem die Gäste vor allem in der Anfangsphase mehr von der Partie hatten, setzte sich Hermaringen am Ende deutlich mit 4:1 durch.

Weiterlesen: 1. Mannschaft: SCH – SV Lauchheim 4:1 (1:0)

1. Mannschaft: SC Hermaringen – FV Unterkochen 2:4 (1:2)

Im Bezirksligaspiel unterlag der SC zuhause verdient dem FV Unterkochen mit 2-4 Toren.

Anfangs der Begegnung neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld. Der erste gelungene Angriff im Spiel über Caro, der zu Torschütze P. Häberle flankte, brachte in der 23. Minute die Führung für den SCH.

Weiterlesen: 1. Mannschaft: SC Hermaringen – FV Unterkochen 2:4 (1:2)

1. Mannschaft: SC Hermaringen – DJK Schwabsberg/Buch 3:3 (1:1)

In den ersten Minuten der Partie war der SCH die bessere Mannschaft. Dennoch gelang dem Gastgeber bis dahin kaum etwas Zählbares. Durch einen Stellungsfehler der Gästemannschaft verdiente sich der SC das 1:0 (18.). Nach einem Steilpass in den 16er, legte L. Staudenmeyer dabei überlegt quer auf P.Mair, welcher keine Mühe hatte aus kurzer Distanz den Ball im Tor unterzubringen.

Weiterlesen: 1. Mannschaft: SC Hermaringen – DJK Schwabsberg/Buch 3:3 (1:1)

1. Mannschaft: TV Neuler - SC Hermaringen 2:1 (1:0)

Erwartet heimstark ging in der Anfangsphase der TV Neuler zu Werke. Der SC hatte Mühe, gegen das robuste und schnelle Spiel der Gastgeber dagegen zu halten und Röhrer in der Innenverteidigung wurde zunächst schmerzlich vermisst. So kam es wie es kommen musste - ein Stellungsfehler in der Defensive bedeutete nach rund einer Vierlelstunde Spielzeit die verdiente Führung der Gastgeber.

Weiterlesen: 1. Mannschaft: TV Neuler - SC Hermaringen 2:1 (1:0)

1. Mannschaft: SC Hermaringen –SGM Kirchheim / Trochelfingen 2:0 (1:0)

In einem kampfbetonten Spiel gewannen der SC absolut verdient mit 2-0 gegen die SGM Kirchheim/Trochtelfingen. Die Gäste fanden zunächst in den ersten Minuten besser ins Spiel, die große Chance auf der Gegenseite zur Führung ließ Lukas Staudenmeyer aber bereits in der 10. Min. liegen, nachdem er einen Kopfball freistehend von 6 Meter über das Tor köpfte.

Weiterlesen: 1. Mannschaft: SC Hermaringen –SGM Kirchheim / Trochelfingen 2:0 (1:0)

1. Mannschaft: SV Waldhausen - SC Hermaringen 4:0 (3:0)

Nichts zu holen gab es für unsere Mannschaft beim Tabellenzweiten in Waldhausen.

Von Beginn waren die Gastgeber tonangebend – die Führung fiel aber nach rund einer Viertelstunde aus einer Fehlentscheidung des Schiedsrichters heraus.

Weiterlesen: 1. Mannschaft: SV Waldhausen - SC Hermaringen 4:0 (3:0)

1. Mannschaft: SC Hermaringen – SG Heldenfingen/Heuchl. 2:0 (1:0)

Zum Aufeinandertreffen der beiden Aufsteiger aus der Kreisliga A empfing der SC die Gäste von der Alb auf dem Hermaringer Kupferschmid. Während sich der SC in den letzten Partien aus dem Tabellenkeller der Bezirksliga etwas befreien konnte, war die SG nach gutem Start hinter den SC gerutscht, wobei beide Mannschaften lediglich 2 Punkte trennten.

Weiterlesen: 1. Mannschaft: SC Hermaringen – SG Heldenfingen/Heuchl. 2:0 (1:0)