Anmeldung



Spielberichte

1. Mannschaft: SC Hermaringen – FV Unterkochen 2:4 (1:2)

Im Bezirksligaspiel unterlag der SC zuhause verdient dem FV Unterkochen mit 2-4 Toren.

Anfangs der Begegnung neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld. Der erste gelungene Angriff im Spiel über Caro, der zu Torschütze P. Häberle flankte, brachte in der 23. Minute die Führung für den SCH.

Bis kurz vor der Pause taten sich beide Mannschaften mit dem Spielaufbau schwer. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gaben die Hermaringer binnen Sekunden die Führung leichtfertig aus den Händen. Erst konnte eine Ecke nicht geklärt werden und ein Gästespieler traf aus kurzer Distanz freistehend per Kopf zum Ausgleich. Damit nicht genug - direkt vom Anspiel weg unterlief der Heimelf ein katastrophaler Fehlpass, den die Gäste zum 1-2 nutzten.

Nach der Pause wurden dann die Gäste immer stärker und entschieden die Partie zu ihren Gunsten. In der 67. Minute erhöhten sie nach einem abgefälschten Schuss zum 1-3. Einige Zeigerumdrehungen später besiegelte dann Venghaus mit einem Eigentor dann endgültig die Niederlage. Hermaringen gelang in der 88. Minute durch L. Staudenmeyer nach schönem Pass von J. Röhrer noch Ergebniskosmetik zum 2-4 Endstand.

Im Fazit des Spiels waren sich alle ziemlich einig: wenn man spielerisch schon nicht die bessere Mannschaft stellt, dürfen zumindest in der Defensive nicht so viele entscheidende individuelle Fehler gemacht werden. Diese gilt es kurzfristig abzustellen, ansonsten rücken Punktgewinne in den beiden ausstehenden Auswärtsspielen des Jahres in Bargau und Schnaitheim in weite Ferne.

Es spielten: Venghaus, Eberhardt, Stein, Röhrer, A. Mayer, Caro, Killgus, Stegmaier (56. F. Häberle), L. Staudenmeyer, Mair, P. Häberle (56. Hahn)..